Springe direkt zu: Inhalt Hauptmenü

Ausgabe Januar 2016

Keyvisual: Zukunftsministerium - Was Menschen berührt - Bayern sozial: Themen & Trends


JANUAR 2016


 

Portrait Johannes HintersbergerPortrait Emilia MüllerSehr geehrte Damen und Herren,

in der ersten Ausgabe unseres Newsletters „Bayern sozial: Themen & Trends“ im neuen Jahr informieren wir Sie zu verschiedenen Themen aus der Bayerischen Sozial-, Familien- und Arbeitsmarktpolitik wie beispielsweise der „Berufsbildung 2015“, den neuen Maßnahmen zur Integration von Flüchtlingen in Ausbildung und Arbeit oder der neuen Informationsplattform zur Kindertagespflege.
Wir wünschen Ihnen allen ein gutes Jahr 2016.

Unterschrift Emilia Müller
Emilia Müller

Unterschrift Johannes Hintersberger
Johannes Hintersberger

 

ZAHL DES MONATS

16,76 Mio. Euro

Das sind die Mittel, die der Freistaat für Deutschkurse für Asylbewerber im Jahr 2016 bereitstellt.
mehr

TERMIN DES MONATS

23. Januar

Staatsministerin Emilia Müller eröffnet die Jobmesse
München 2016 im MOC Veranstaltungscenter.

 


POSITIVE BILANZ ZUR „BERUFSBILDUNG 2015“

Foto zum Artikel POSITIVE BILANZ ZUR „BERUFSBILDUNG 2015“Unter dem Motto „Find' heraus, was in dir steckt“ fand die „Berufsbildung 2015“ vom 7. bis 10. Dezember 2015 in der NürnbergMesse statt. Bayerns Arbeitsministerin Emilia Müller zog eine rundum positive Bilanz: „Berufliche Ausbildung steht bei jungen Menschen hoch im Kurs. Die 'Berufsbildung 2015' war mit über 61.000 Besuchern und vielen tollen Attraktionen ein voller Erfolg. Vier Tage lang hatten die Jugendlichen die Gelegenheit, an 240 Ausstellungsständen live in 460 Berufe hinein zu schnuppern oder sich in Benimm- und Bewerbungstrainings wichtige Tipps für ihren Berufsstart zu holen. Ich freue mich, dass so viele junge Menschen Interesse gezeigt haben. Denn eine frühzeitige und umfassende Berufsorientierung ist das beste Mittel für einen erfolgreichen Karrierestart." Auch Bildungsfachleute kamen zu Wort: Der 13. Bayerische Berufsbildungskongress unter dem Motto „Berufliche Bildung - die Vielfalt der Potentiale entwickeln“ bot ein Diskussionsforum, bei dem auch die Chancen und Herausforderungen des Zuzugs von Flüchtlingen für die berufliche Bildung diskutiert wurden. mehr


FÖRDERUNG FÜR AUSBILDUNGSAKQUISITEURE UND JOBBEGLEITER FÜR FLÜCHTLINGE

Foto zum Artikel FÖRDERUNG FÜR AUSBILDUNGSAKQUISITEURE UND JOBBEGLEITER FÜR FLÜCHTLINGEBayerns Arbeitsministerin Emilia Müller erläutert die neuen Maßnahmen zur Integration von Flüchtlingen in Ausbildung und Arbeit: "Wir wollen Asylbewerber mit guter Bleibeperspektive zügig in den Arbeitsmarkt integrieren. Sie sollen schnell Arbeit finden und ihren Lebensunterhalt für sich und ihre Familien selbst verdienen können. Gleichzeitig finden die Zuwanderer so zügig Anschluss an unser Gesellschafts- und Wertesystem. Dafür brauchen sie allerdings frühzeitig besondere Unterstützung und Hilfe. Um den Weg in die Beschäftigung zu ebnen, setzen wir auf Ausbildungsakquisiteure und Jobbegleiter für Flüchtlinge. Sie sollen als Lotsen, Netzwerker und Partner für Flüchtlinge und Unternehmen fungieren. Dafür stärken wir den Arbeitsmarktfonds mit zusätzlich fünf Millionen Euro zum 1. Januar 2016."

Ab 1. Januar 2016 können interessierte Kommunen und Bildungsträger einen Förderantrag beim Bayerischen Arbeitsministerium stellen. Nähere Informationen zum Antragsverfahren sowie den aktuellen Förderleitfaden finden Sie unter www.sozialministerium.bayern.de/arbeit/fonds


NEUE INFORMATIONSPLATTFORM ZUR KINDERTAGESPFLEGE GEHT AN DEN START

Foto zum Artikel NEUE INFORMATIONSPLATTFORM ZUR KINDERTAGESPFLEGE GEHT AN DEN STARTWichtige Informationen rund um das Thema Kindertagespflege finden alle Interessierten auf einer neuen Informationsplattform, die vom Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration gemeinsam mit dem Bayerischen Landesjugendamt erstellt wurde.

Die neue Webseite bietet einen strukturierten Überblick über wichtige Themen zur Kindertagespflege und andere interessante Fachbeiträge. Sie soll insbesondere die in Bayern tätigen Fachkräfte der Jugendämter, die Regierungen und auch die freien Träger in ihrer täglichen Arbeit unterstützen und als kompakte Informationsplattform dienen. www.tagespflege.bayern.de


BAYERN UNTERSTÜTZT AUFBAU WEITERER SOZIALGENOSSENSCHAFTEN

Sozialgenossenschaften sind eine innovative Form organisierter bürgerschaftlicher Selbsthilfe und bieten in ihrer Vielfalt eine Organisationsform für viele Lebensbereiche. Diese reichen vom organisierten Zusammenleben von Menschen mit und ohne Behinderung über den Erhalt der sozialen Infrastruktur im ländlichen Raum bis hin zu Alltagsunterstützungen für ältere Menschen. Bayerns Sozialministerin Emilia Müller zum Aufbau weiterer Sozialgenossenschaften in einer älter werdenden Gesellschaft: "Eine zukunftsfähige Gesellschaft braucht innovative Lösungsansätze zur Aufrechterhaltung der sozialen Infrastruktur. Sozialgenossenschaften sind dabei ein wesentlicher Baustein. Ihr großer Vorteil ist, dass die Menschen eigene Lösungen für ihre sozialen Bedürfnisse finden und sich damit selbst einbringen. Deshalb freue ich mich, dass wir auch in diesem Jahr die Neugründung von Sozialgenossenschaften mit insgesamt 300.000 Euro unterstützen können."

Das Bayerische Sozialministerium unterstützt Neugründerinnen und Neugründer von Sozialgenossenschaften mit einer Anschubfinanzierung von bis zu 30.000 Euro pro modellhafte Genossenschaft. Zudem geben wir ihnen mit einer Website zum Thema Sozialgenossenschaften eine wichtige Hilfestellung an die Hand, u.A. mit einem Leitfaden „Schritt für Schritt zur Gründung“.  www.sozialgenossenschaften.bayern.de


 

 

 

Zusätzliche Informationen

audit berufundfamilie

Berufundfamilie Logo

Zertifikat zur Vereinbarkeit von Job und Familie

Mehr Informationen

Reden & Interviews

Logo Standpunkt

Reden, Artikel und Interviews der Sozial­minis­ter­in Emilia Müller und des Sozialstaatssekretärs Johannes Hintersberger.

Standpunkt

Sozial-Fibel

Ein Lexikon über soziale Hilfen, Leistungen und Rechte.

Alle Stichworte von A bis Z