Hauptinhalt

Pressemitteilung

Arbeitsministerin Müller: "Gute Aussichten für 2015 für den bayerischen Arbeitsmarkt"

PM 004.15

Der bayerische Arbeitsmarkt zeigte sich auch im Dezember stabil und zukunftsfest. Die Arbeitslosenquote war mit 3,6 Prozent niedriger als im Vorjahr. Bayern hat damit erneut die Spitzenposition unter den Bundesländern eingenommen. "Mit einer Erwerbstätigenquote von 77 Prozent haben wir einen historischen Höchststand erreicht. Noch nie waren in Bayern mehr Menschen in Arbeit als im vergangenen Jahr", so Bayerns Arbeitsministerin Emilia Müller heute in München und weiter: "Auch für 2015 rechne ich mit einer weiteren Verbesserung am bayerischen Arbeitsmarkt. Die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen dafür sind gut. Die Prognosen zeigen trotz einiger außenwirtschaftlicher Unsicherheiten nach oben. Wir nähern uns mit großen Schritten unserem Ziel der Vollbeschäftigung bis 2018."

Bayern bietet die besten Chancen auf eine nachhaltige Beschäftigung. Nach 2012 konnte auch im letzten Jahr mit einer Arbeitslosenquote von 3,8 Prozent im Jahresdurchschnitt der beste Wert seit 15 Jahren erreicht werden. "Einen wesentlichen Anteil an den Arbeitsmarkterfolgen haben neben den erfolgreichen und innovativen Unternehmern auch die qualifizierten und hochmotivierten Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in Bayern. Sie identifizieren sich mit ihrem Betrieb und bleiben durch gezielte Weiterbildung am Puls der Zeit", so Müller abschließend.