Springe direkt zu: Inhalt Hauptmenü

Förderprogramme

Förderprogramme des Familienministeriums

Die Kinder- und Jugendhilfe ist Aufgabe der Kommunen im eigenen Wirkungskreis. Das Familienministerium unterstützt die Praxis dabei in erheblichem Umfang mit freiwilligen Leistungen bei der Sicherstellung nachhaltiger Strukturen. Für das Kinder- und Jugendprogramm der Bayerischen Staatsregierung werden in Bayern Haushaltsmittel in Höhe von rund 48 Millionen Euro eingesetzt, davon rund 26 Millionen Euro im Bereich des Familienministeriums.

Die bayerische Jugendhilfepolitik legt den Fokus dabei besonders auf sozial benachteiligte junge Menschen, die auf vielen Gebieten, wie Gesundheit, Teilhabe oder Bildung, schlechter gestellt sind.
Mit den Regelförderprogrammen: Koordinierende Kinderschutzstellen (KoKi-Netzwerk frühe Kindheit), Erziehungsberatungsstellen (EB); Jugendsozialarbeit an Schulen (JaS) und Arbeitsweltbezogene Jugendsozialarbeit (AJS) wird der Aufbau und der Erhalt von Regelstrukturen gerade im präventiven Bereich nachhaltig unterstützt und wichtige Anstöße gegeben, diese jungen Menschen und ihre Familien besonders in den Blick zu nehmen und frühzeitig zu unterstützen. Damit wird ein wichtiger Beitrag zur Schaffung von mehr Chancen- und Bildungsgerechtigkeit gegeben.

Ferner fördert das Familienministerium zur Stärkung des erzieherischen Kinder- und Jugendschutzes die Aktion Jugendschutz, Landesarbeitsstelle Bayern e.V. (AJ) institutionell (jährliche Förderung rd. 613.000 Euro) sowie deren Projekt ELTERNTALK, niedrigschwelliges Medienkompetenzprojekt von Eltern für Eltern rund um die Themen Erziehung und Fernsehen, Computer- und Konsolenspiele, Handy, Internet und Konsum (Fördervolumen in 2014 - 2016 jeweils 720.000 Euro).

Nach Übergang der Zuständigkeit für die Jugendarbeit vom Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst fördert das Familienministerium auch das JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis (JFF) mit einer Fehlbetragsfinanzierung von rd. 640.000 € pro Jahr.

Darüber hinaus unterstützt das Familienministerium die bayerische Praxis bei bayernweit bedeutenden Projekten und Maßnahmen. So wurde mit Unterstützung des Familienministeriums 2011 die Kinderschutzambulanz am Institut für Rechtsmedizin der LMU München ins Leben gerufen. Die Kinderschutzambulanz ist bayernweiter Ansprechpartner bei Fragen zum Erkennen von Gewalt an Kindern und Jugendlichen. Dort erfolgt bei Bedarf eine kostenlose Untersuchung sowie eine Dokumentation von Verletzungen ggf. mit Sicherung von Beweismitteln und Spuren einer Misshandlung. Zum Auftrag der Kinderschutzambulanz gehört ferner die Durchführung interdisziplinärer Fortbildungsveranstaltungen. Die Projektförderung durch das StMAS erfolgt für 3 Jahre in Höhe von insgesamt 407.000 Euro für Personal- und Sachkosten.

nach oben

Förderprogramme des Familienministeriums sind:

 

Hinzu kommt die Förderung aus dem Europäischen Sozialfonds im Förderzeitraum 2007 bis 2013 mit insgesamt 45 Millionen Euro zur Umsetzung von Projekten zur Unterstützung besonders benachteiligter junger Menschen.

Zusätzliche Informationen

audit berufundfamilie

Berufundfamilie Logo

Zertifikat zur Vereinbarkeit von Job und Familie

Mehr Informationen

Koordinierende Kinderschutzstellen

Optimale Unterstützung und Förderung junger Familien durch interdisziplinäre Kooperation.

Weitere Informationen

Erziehungs­beratung in Bayern

Logo EB - Erziehungsberatung in Bayern

Rat und Hilfe für Mütter und Väter in allen Fragen der Erziehung.

Weitere Informationen

Jugendsozialarbeit an Schulen

Logo JaS - Jugendsozialarbeit an Schulen

Jugend­sozial­arbeit an Schu­len ist eine be­son­ders in­ten­sive Form der Zu­sam­men­ar­beit von Ju­gend­hilfe und Schu­le. Sie soll junge Men­schen in ihrer Per­sön­lich­keits­ent­wick­lung unter­stützen und för­dern.

Weitere Informationen

Arbeitsweltbezogene Jugendsozialarbeit

Ajs Final

Soziale und berufliche Integration für benachteiligte junge Menschen

Weitere Informationen

Eltern im Netz

Kindererziehung ist eine vielseitige, verantwortungsvolle Aufgabe. Antworten auf viele Ihrer Fragen finden Sie bei Eltern im Netz.

elternimnetz.de

Stiftung „Bündnis für Kinder“

Logo Bündnis für Kinder

Die Stiftung unterstützt und fördert ausgesuchte Projekte zu Gewaltprävention und Kinderschutz.

Buendnis-fuer-Kinder.de

Sozial-Fibel

Ein Lexikon über soziale Hilfen, Leistungen und Rechte.

Alle Stichworte von A bis Z